Radtourenwoche Elsass

Das deutsch-französische Grenzgebiet Elsass und Vogesen hat sehr abwechslungsreiche Landschaften zu bieten, durch die es sich wunderbar radeln lässt. Wir durchfahren die leicht hügeligen Weinberge und kommen vorbei an wunderschönen Fachwerksdörfern, oder wir fahren entlang von romantischen Kanälen. Auch eine Besichtigung der bezaubernden Stadt Strasbourg mit dem Fahrrad ist möglich. Aber auch jede Menge Cols über Tausend Meter Seehöhe können bezwungen werden.

Die Eckdaten

Streckencharakteristik: Anspruchsvoll, Befahrung von Passstraßen

Streckenlänge: ca 660km/560km
Etappenlänge: ca. 90 bis 140 km mit 1 bis 3 Passstraßen pro Tag
Höhenmeter: ca. 1.000 bis 2.400 pro Tag, gesamt ca. 10.000 HM

Anforderung:
sportliche Rennradfahrer/innen mit regelmäßigem Training, gute Kondition und Ausdauer werden vorausgesetzt.

Der Streckenüberblick

Anreisetag/1. Radtag: Barr - Obernai - Erstein - Benfeld - Barr: (ca. 54 km, ca. 300 HM)

Am ersten Tag geht es noch gemütlich zur Sache, dabei erkunden wir die nähere Umgebung. Wir fahren in das flachere Gebiet des Elsass Richtung Osten über Erstein und Benfeld.

2. Radtag: Barr - Andlau - Bertimoutier - Orbey - Kayserberg: (ca. 122 km, ca. 2100 HM) kurze Version: (ca. 100km, ca. 1700hm)

Am zweiten Tag teilen wir uns in 2 Gruppen. Die eine Gruppe fährt ca. 120km und die andere die kürzere Strecke mit ca. 100 km und 400 HM weniger. Der Ausgangspunkt ist wieder unser Hotel in Barr. Von dort aus geht es nach Andlau und über die ersten größeren Anstiege, den Col de la Charbonniere, Col de Steige und Col d´Urbeis. Danach geht es zirka 5km hinunter nach Lubine. Bevor die letzten beiden Anstiege kommen werden wir uns noch einmal stärken. Nun geht es ca. 15km auf den Col de Mandray und ca. 19km zum Col de la Schlucht hinauf. Nach den Anstiegen geht es der Route des Cretes entlang und zum Schluss Richtung Kayserberg. Von dort aus fahren wir mit dem Bus wieder zurück in unser Hotel in Barr.

3. Radtag: Barr - Andlau - Liepvre - Bergheim - Epfig - Barr: (ca. 126km, ca. 1600 HM) kurze Version: (ca. 97km, ca. 1100 HM)

Auch heute wird wieder in 2 Gruppen gefahren. Wir starten wieder direkt vom Hotel aus nach Fouchy. Dort erwartet uns der erste Anstieg ca. 6km auf den Col de Fouchy. Vom höchsten Punkt geht es wieder hinunter zu den nächsten 2 Pässen, den Col de Bagenelles und Col du Bonhomme. Der Anstieg auf den Col de Bagnelles ist zirka 12km lang. Nun geht es weiter über Kientzheim, Bergheim und über Epfig wieder zurück nach Barr.

4. Radtag: Barr - Rothau - Col de Steige - Ville - Barr: (ca. 110km, ca. 2400 HM)

Heute starten wir Richtung Westen nach Rothau und weiter Richtung Champ du Feu. Richtung Champ du Feu steigt es stetig bis auf ca. 1000m an. Von dort geht es weiter zum Col de la Charbonniere und weiter hinunter Richtung Col de Steige. Am Col de Steige werden wir Mittag essen. Nach der Stärkung geht es hinunter Richtung Ville. Ein paar Kilumeter nach Ville beginnt der Anstieg zum letzten Berg an diesem Tag, eine 9km lange Auffahrt Richtung Col du Kreuzweg auf zirka 750m. Danach haben wir es fasst geschafft, es geht nun wieder hinunter Richtung Barr.

5. Radtag: Barr - Klingenthal - Schirmeck - Barr: (ca. 110km, ca. 1600 HM)

Wir starten mit dem Rad von Barr aus Richtung Norden. Zuerst fahren wir Richtung Niederhaslach und weiter Richtung Wangenbourg. Von dort aus geht es immer leicht ansteigend auf einer Länge von ungefähr 28km weiter bis auf 1000m auf den Col du Donon. Dort legen wir eine kleine Mittagspause ein um uns zu stärken. Am höchsten Punkt geht es nun hinunter nach Schirmeck und Klingenthal. Kurz vor Klingenthal geht es die letzten 15km wieder nach Barr zurück.

6. Radtag: Barr - Ribeauville - St. Marie - Col du Louchbach - Cernay: (ca. 140km, ca. 2000 HM) kurze Version: (ca. 90km, ca. 1600 HM)

Heute geht es weit Richtung Süden hinunter. Zuerst geht es eher gemütlich Richtung Ribeauville und weiter nach St. Marie. Von dort aus geht es weiter zum Col du Bonhomme und weiter Richtung Col de la Schlucht auf zirka 1135m. Vom Gipfel geht es nun weiter Richtung Süden zu den kleineren Pässen, den Col du Louchbach und Col de la Schlucht. Dann weiter Richtung Grand Ballon. Von dort geht es dann bergab Richtung unserem heutigem Etappenziel Cernay. In Cernay packen wir die Räder in den Hänger und fahren mit dem Bus Richtung Barr.

Heimreisetag: Heimreise nach Laussa

Heute fahren wir alle mit dem Bus nach Hause Richtung Laussa.